1. Bundesliga: Bremen rettet sich gegen Köln in die Relegation

Yūya Ōsako (Werder Bremen) (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – Am 34. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 6:1 gewonnen und rettet sich durch die parallele 0:3-Niederlage der Düsseldorfer gegen Union Berlin auf Relegationsplatz 16. Bremen tat sich zu Beginn schwer, Anthony Modeste verpasste die Kölner Führung in der neunten Minute. In der Folge drängte Bremen stärker nach vorne und wurde in der 22. Minute belohnt: nach Zuspiel von Maximilian Eggestein nagelte Yuya Osako die Kugel in den rechten Winkel. Die Hanseaten spielten nun befreiter auf und legten in der 27. Minute das zweite Tor durch Milot Rashica nach, der Köln-Keeper Horn nach starkem Dribbling tunnelte.

Der dritte Streich folgte schon in Minute 29, nach Friedl-Flanke schob Niclas Füllkrug den Ball ins rechte Eck. In Hälfte zwei drückte Bremen weiter und in der 55. Minute traf zuerst Rashica den Pfosten ehe Klaassen den Abpraller zum vierten Treffer veredelte. In der 58. Minute machte Osako nach Pass von Gebre Selassie gar das Fünfte.

In der 62. Minute dann der erste Kölner Treffer, als Rashica einen katastrophalen Rückpass auf Pavlenka spielte und Dominick Drexler allein vor dem Tor einnetzte. In der 68. Spielminute setzte Rashica den eingewechselten Joshua Sargent in Szene und der besorgte den sechsten Werder-Treffer zum Endstand. Die Ergebnisse der Parallelspiele in der 1. Liga: Wolfsburg – Bayern München 0:4, Freiburg – Schalke 4:0, Leverkusen – Mainz 1:0, Gladbach – Hertha 2:1, Dortmund – Hoffenheim 0:4, Frankfurt – Paderborn 3:2, Union – Düsseldorf 3:0, Augsburg – Leipzig 1:2.