CNN-Reporterin: Iran testete Mittelstreckenrakete

Foto: Iran (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Iran (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Teheran/Washington (dts Nachrichtenagentur) – Der Iran soll eine Mittelstreckenrakete zu Testzwecken abgefeuert haben. Das wurde am Donnerstag (US-Ostküstenzeit) aus US-Regierungskreisen bekannt, schrieb die Reporterin Barbara Starr, die für den US-Nachrichtensender CNN aus dem Pentagon berichtet, auf Twitter. Ihr Sender übernahm die Berichterstattung allerdings zunächst nicht.

Der Test habe am Mittwoch stattgefunden, die Rakete habe eine Reichweite von eintausend Kilometer, so Starr, die sich dabei auf einen nicht genannten Offiziellen bezog. Eine Gefahr für US-Stützpunkte oder Schiffe habe nicht bestanden.