Dutzende Verletzte bei U-Bahn-Unfall in Duisburg

Duisburg (dts Nachrichtenagentur) – In Duisburg sind beim Zusammenstoß zweier U-Bahnen am Dienstagnachmittag mehrere Dutzend Menschen verletzt worden. Eine U-Bahn war an der Haltestelle „Auf dem Damm“ im Stadtteil Meiderich auf eine andere U-Bahn aufgefahren. Nach Angaben der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) handelte es sich „entgegen einiger Vermutungen“ nicht um eine frontale Kollision.

Zwischen Duisburg-Hauptbahnhof, Duissern und Meiderich wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Fahrzeuge der U79 drehen an der Haltestelle Duissern und fahren dann wieder Richtung Düsseldorf, teilte die DVG weiter mit. Es kam auf beiden Linien zu großen Verspätungen.

Weitere Hintergründe und die Schwere der Verletzungen waren zunächst nicht bekannt.