Gisdol wird neuer Cheftrainer des 1. FC Köln

Foto: Markus Gisdol (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Markus Gisdol (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Markus Gisdol als neuen Cheftrainer verpflichtet. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, der nur für die Bundesliga gültig ist, teilte der Verein am Montag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Gisdol wird von seinem Co-Trainer Frank Kaspari begleitet, über die weitere Besetzung des Trainerstabs wird zeitnah entschieden, so der Verein weiter.

Außerdem hat der Vorstand des 1. FC Köln Horst Heldt ab sofort als Geschäftsführer Sport verpflichtet. Heldt unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2021. Der neue Cheftrainer Gisdol sagte zu der Entscheidung: „Köln ist eine Top-Adresse im deutschen Fußball. Die aktuelle Situation ist nicht leicht, aber ich kenne Herausforderungen dieser Art sehr gut und bin total überzeugt, dass wir auch diese meistern können. Ich will der Mannschaft schnellstmöglich helfen, das zweifelsohne vorhandene Potenzial wieder abrufen zu können.“ Gisdols letzter Verein war der Hamburger SV. Dort war er im Januar 2018 entlassen worden. In Köln folgt er auf Achim Beierlorzer, der am 9. November entlassen worden war.

Beierlorzer ist mittlerweile Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05. Gisdols neuer Verein steht aktuell mit sieben Punkten auf dem 17. Tabellenplatz der Bundesliga und damit nur einen Rang hinter den Mainzern.