Griechenland öffnet für deutsche Touristen ab 1. Juli

Foto: Griechische Fahne (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Griechische Fahne (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Griechenland wird ab dem 1. Juli Direktflüge aus Deutschland zu den griechischen Inseln zulassen. „Wir haben vor, uns Ländern gegenüber zu öffnen, deren epidemiologische Daten denen Griechenlands ähneln“, sagte Premierminister Kyriakos Mitsotakis zu „Bild“. Deutschland werde dazugehören.

„Auf Grundlage der Daten, die wir gesehen haben, werden wir deutsche Touristen definitiv ab dem 1. Juli mit Direktflügen zu den Inseln in Griechenland willkommen heißen, und ab dem 15. Juni können Sie nach Athen fliegen.“ Einreisende würden dann nicht mehr wie bislang flächendeckend getestet. „Wir werden einige Tests durchführen – nicht mit jedem, aber einige Tests werden wir machen. Aber es wird kein Test erforderlich sein, bevor Sie das Flugzeug betreten“, sagte Mitsotakis zu „Bild“. Griechenland sei ein sicheres Urlaubsziel. „Natürlich werden wir auch grundlegende Regeln zur sozialen Distanz im Zusammenhang mit dem Urlaubserlebnis in Griechenland verhängen.“

Vielleicht werde es einige Restriktionen geben. „Aber was das grundlegende Erlebnis betrifft – an den Strand gehen, in eine schöne Taverne gehen, ins Restaurant gehen – wird alles unverändert sein, mit einigen zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen“, sagte der griechische Regierungschef weiter. Außerdem werde es eine App geben, die Touristen grundlegende Anweisungen gibt und darüber informiert, wo sich die nächste Gesundheitseinrichtung befindet.

Griechenland werde gewährleisten, dass es Testkapazitäten auf allen Inseln gibt, einschließlich der kleineren Inseln. Und falls doch etwas passiere, „werden wir Menschen in unsere großen Krankenhäuser in Athen bringen können. Wir achten also sehr genau darauf, unsere Gesundheitsversorgung zu organisieren, damit sich die Leute – und auch unsere Bevölkerung – sicher fühlen.“