Israel meldet Raketenbeschuss von iranischen Truppen aus Syrien

Symbolbild

Jerusalem (dts Nachrichtenagentur) – Israel hat in der Nacht zu Donnerstag einen Raketenbeschuss gemeldet – angeblich von iranischen Truppen aus Syrien. „IDF defense systems identified approximately 20 rockets that the Iranian Quds forces launched at IDF forward posts on the Golan Heights“, teilte die israelische Armee am frühen Donnerstagmorgen mit. Ein Teil der Raketen sei abgefangen worden.

Es sei niemand verletzt worden. „The IDF views this event with great severity and remains prepared for a wide variety of scenarios“, hieß es in der Mitteilung wieder. Nachdem die USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen sind, wird eine Eskalation im Nahen Osten befürchtet.