Rente mit 63 immer beliebter

Foto: Alter Mann und junge Frau (über dts Nachrichtenagentur)
Foto: Alter Mann und junge Frau (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die abschlagfreie Rente mit 63 erfreut sich auch nach dem Überspringen der Millionengrenze wachsender Beliebtheit. Seit Beginn der Neuregelung im Mai 2014 sind bis Ende August 2018 in der Rentenversicherung gesamt 1,104 Millionen Neuanträge zur Altersrente für besonders langjährig Versicherte registriert worden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Rentenversicherung der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Binnen vier Monaten gab es damit knapp 100.000 neue Anträge: Bis Ende April hatte deren Zahl bei rund 1,006 Millionen gelegen.

Seit Mitte 2014 können Arbeitnehmer, die mindestens 45 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben, bereits mit 63 Jahren abschlagfrei in Rente gehen. Allerdings wird diese Altersgrenze seitdem pro Jahr um zwei Monate angehoben, so dass die Jahrgänge ab 1964 erst mit 65 nach 45 Jahren abschlagfrei in den Ruhestand können.