Bregenzer Festspiele starten in Jubiläums-Saison

Mit dem selten gespielten Werk «Hamlet» von Franco Faccio starten die Bregenzer Festspiele am Mittwoch (19.30 Uhr) in ihre Jubiläums-Saison zum 70. Geburtstag. Das Stück wurde nach Angaben der Intendantin Elisabeth Sobotka 1865 in Genua uraufgeführt, erlebte dann aber nur noch drei weitere Vorführungen unter anderem an der Mailänder Scala. Nun ist es im Festspielhaus zu sehen. Am Donnerstag startet dann zum zweiten Mal Giacomo Puccinis Oper «Turandot» auf der Seebühne im Bodensee.

festZur Eröffnungsfeier am Mittwochvormittag (10.30 Uhr) wird Nationalratspräsidentin Doris Bures erwartet. Traditionell eröffnet zwar der österreichische Bundespräsident das Festival – der bisherige Amtsinhaber Heinz Fischer hat aber wegen der vom Verfassungsgerichtshof für ungültig erklärten Stichwahl vom 22. Mai noch keinen Nachfolger. Am 2. Oktober wählen die Österreicher einen neuen Präsidenten.