Depeche Mode führt die deutschen Album-Charts an

Mann mit Kopfhörern (über dts Nachrichtenagentur)

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Die Synthie-Popband Depeche Mode steht mit ihrem Album „Spirits In The Forest“ neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Der Popsänger Max Giesinger, der Ire Michael Patrick Kelly und einige weitere Künstler bleiben mit dem Album „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 7“ auf Rang zwei. Die Mittelalter-Rockgruppe Feuerschwanz belegt mit „Das Elfte Gebot“ neu Platz drei. In den Single-Charts steigen die Rocklegenden von den Rolling Stones mit „Living In A Ghost Town“ an der Spitze ein.

Miksu und Macloud, Summer Cem & Luciano feat. Jamule steigen mit „XXL“ neu auf dem zweiten Rang ein. „Savage Love (Laxed – Siren Beat)“ von Jawsh 685 & Jason Derulo kletterte von Platz sechs auf Rang drei.

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.