Deutscher Reisebus in Tschechien verunglückt

Symbolbild
Symbolbild
Symbolbild

Ein deutscher Reisebus ist in Tschechien mit einem Lastwagen zusammengestoßen und umgekippt. Zu dem Unfall kam es am Montag auf der schneebedeckten Autobahn E50 kurz vor dem früheren Grenzübergang Waidhaus. Zwei Personen seien mit Verletzungen an den Gliedmaßen in ein Krankenhaus in der Oberpfalz gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Rettungskräfte der Region Pilsen (Plzen). Sie befänden sich aber nicht in Lebensgefahr. Rund 30 weitere Insassen des Busses, der auf der Linie Prag – Nürnberg fuhr, seien leichter verletzt worden und würden zunächst vor Ort behandelt. Die Einsatzkräfte waren mit mindestens fünf Rettungswagen und einem Hubschrauber vor Ort. Die Autobahn wurde in beiden Richtungen voll gesperrt.