Deutschlands beste Weihnachtsbäckerin kommt aus Marburg

Konditorei Klingelhoefer: Annette und Thomas Klingelhoefer mit ihrem Team
Konditorei Klingelhoefer: Annette und Thomas Klingelhoefer mit ihrem Team
Konditorei Klingelhoefer: Annette und Thomas Klingelhoefer mit ihrem Team

Mainz (ots) – Jetzt sind die Öfen aus, und die Siegerin steht fest. „Deutschlands bester Weihnachtsbäcker“ ist eine Bäckerin: Annette Klingelhöfer aus Marburg hat sich den begehrten Titel, den das ZDF in der Sendung „Deutschlands bester Weihnachtsbäcker“ vergibt, gesichert. Die dreiköpfige Jury mit Johann Lafer als Chefjuror, Eveline Wild und Ian Baker, haben sich die Backkünste und das Handwerkszeug von 36 Konditoren sprichwörtlich auf der Zunge zergehen lassen. Bewertet wurden Produkte aus dem Sortiment der Teilnehmer, darüber hinaus schickten die Konditoren ihre selbst gewählte Spezialität ins Rennen. Und wer damit bei der Jury punktete, hatte die Chance, ins Wochenfinale oder sogar ins Finale einzuziehen. Spätestens dann wurde es kniffelig. Johann Lafer & Co. stellten schwierige Aufgaben, die auch unter Zeitdruck perfekt zubereitet werden und schmecken mussten.

Annette Klingelhöfer, die im Wettbewerb von ihrem Vater, Konditormeister Thomas Klingelhöfer, unterstützt wurde, startete mit ihrer Weihnachtspezialität, dem Landgraf Philipp Stollen. „Best Stollen ever“, befand die Jury und kürte die Konditormeisterin zur Tagessiegerin. Später waren es der weihnachtlich dekorierte süße Adventskranz und zwei Sorten Weihnachtspralinen, die ihr zum Wochensieg und damit zur Teilnahme am Finale verhalfen. Im dreitägigen Finale, das am Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15.50 Uhr, im ZDF seinen Höhepunkt erreichte, kreierte Annette Klingelhöfer weihnachtliche Muffins, essbaren Christbaumschmuck und ein Lebkuchenhaus, das seinesgleichen sucht. Für die Jury war es eindeutig: Die Backkünste der 26-jährigen Marburgerin sind einen Titel wert. Sie darf sich „Deutschlands beste Weihnachtsbäckerin“ nennen.