Diebe stehlen Hunderte iPhone X im Wert von 370.000 Dollar

Das neue iPhone X ist heiß begehrt und bei einem Verkaufspreis von mindestens 999 Dollar bzw. 1149 Euro zudem noch ziemlich wertvoll. Das zieht natürlich auch Kriminelle an. In San Francisco machten Diebe nun reiche Beute.

Während einige Apple-Verrückte schon Tage vorher vor den Stores campierten, wollten drei Männer in San Francisco die ersehnte Ware anscheinend schneller in den Händen halten und die langen Warteschlangen umgehen.
Am Mittwoch stahlen sie 313 iPhone X-Geräte aus einem UPS-Lieferwagen, der vor einem Apple Store parkte. Geschätzter Gesamtwert: mehr als 370.000 Dollar – umgerechnet rund 317.000 Euro.

Seit Freitag ist Apples neues Flaggschiff im Handel erhältlich. Laut CNET war der Truck mit der iPhone-Lieferung abgeschlossen. Ein Hausmeister eines benachbarten Einkaufszentrums hatte den Diebstahl beobachtet und konnte sogar ein Foto davon machen.  Wir konnten es bis jetzt allerdings leider noch nicht auftreiben.

Demnach sollen die unbekannten Männer in Kapuzenpullovern in den Lieferwagen eingedrungen und die Smartphones anschließend in einen weißen Van verfrachtet haben, mit dem sie dann davonfuhren.

Die Diebe müssen die iPhone X nun möglichst schnell verkaufen. Denn die Polizei hat sämtliche Seriennummern der gestohlenen Smartphones registriert.

Seitdem Apple-Nutzer ihre Geräte tracken können, ist es für Langfinger umso wichtiger, die iPhones noch vor der Auslieferung an die Kunden zu klauen.

Die Apple-Jünger in San Francisco können aber aufatmen und müssen sich keine Sorgen machen: Sie bekommen trotz des Diebstahls pünktlich ihre vorbestellten iPhone X.