EKD-Synode startet Jahrestagung – Flüchtlinge wichtiges Thema

Heinrich Bedford-Strohm ARCHIV - Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, bedankt sich am 11.11.2014 nach seiner Wahl zum neuen Ratspäsidenten der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) auf der 11. Synode der EKD in Dresden (Sachsen). Am 08.11.2015 beginnt in Bremen die Jahrestagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Foto: Arno Burgi/dpa (zu lni vom 08.11.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Unter dem Eindruck des großen Flüchtlingszustroms kommt das Parlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Bremen zu seiner Jahrestagung zusammen. Im Mittelpunkt steht die Wiederwahl von EKD-Ratschef Heinrich Bedford-Strohm.

Heinrich Bedford-Strohm ARCHIV - Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, bedankt sich am 11.11.2014 nach seiner Wahl zum neuen Ratspäsidenten der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) auf der 11. Synode der EKD in Dresden (Sachsen). Am 08.11.2015 beginnt in Bremen die Jahrestagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Foto: Arno Burgi/dpa (zu lni vom 08.11.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Heinrich Bedford-Strohm
ARCHIV – Der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, bedankt sich am 11.11.2014 nach seiner Wahl zum neuen Ratspäsidenten der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) auf der 11. Synode der EKD in Dresden (Sachsen). Am 08.11.2015 beginnt in Bremen die Jahrestagung der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Foto: Arno Burgi/dpa (zu lni vom 08.11.2015) +++(c) dpa – Bildfunk+++

Unter dem Eindruck des großen Flüchtlingszustroms kommt das Parlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Sonntag (11.15 Uhr) in Bremen zu seiner Jahrestagung zusammen. Im Mittelpunkt steht die Wiederwahl von EKD-Ratschef Heinrich Bedford-Strohm (55).

Der Münchner Bischof hatte den Spitzenposten vor einem Jahr übernommen und soll nun für die kommende sechsjährige Amtsperiode bestätigt werden. Bedford-Strohm legt am Sonntag seinen Ratsbericht vor, in dem er auch für die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen werben möchte.

Als Gast wird am Sonntag der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erwartet. Bei der bis Mittwoch dauernden Tagung wollen die Synodalen sich auch mit der Vorbereitung des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 beschäftigten. Dabei wollen sie ein klares Wort formulieren zu den judenfeindlichen Schriften Martin Luthers.