Er wird unvergessen bleiben

(c) dpa

Der Rockmusiker David Bowie ist tot. Der Sender Sky zitierte einen Sprecher Bowies, der sagte, ein entsprechender Facebook-Eintrag sei korrekt. Demnach erlag Bowie nach 18 Monaten einem Krebsleiden.

(c) dpa
(c) dpa

Der Rockmusiker David Bowie ist tot. Der Fernsehsender Sky zitierte am Montag einen Sprecher Bowies, der sagte, ein entsprechender Facebook-Eintrag sei korrekt. Demnach starb Bowie am Sonntag nach einem 18 Monate langen Kampf gegen den Krebs.

Bowies Sohn Duncan Jones schrieb bei Twitter, er sei sehr traurig sagen zu müssen, dass die Todesnachricht wahr sei. Dazu postete er ein altes Bild, auf dem zu sehen ist, wie er als Kleinkind auf Bowies Schultern sitzt.

David Bowie gehörte zu größten und einflussreichsten Musikern der vergangenen Jahrzehnte. Der Brite hatte erst in der vergangenen Woche ein neues Album herausgebracht: «Blackstar» erschien am Freitag – an Bowies 69. Geburtstag. Der Sänger war mit dem Model Iman Abdulmajid verheiratet.