Europa League: Köln gibt Führung gegen Arsenal aus der Hand, Hertha nur 0:0 gegen Bilbao

Das Europa-Comeback der Kölner beim FC Arsenal muss nach einem versuchten Blocksturm einzelner Fans um eine Stunde verschoben werden. Trotz einer starken Leistung unterliegt der FC mit 1:3 in London. Hertha BSC kommt gegen Athletic Bilbao nicht über ein 0:0 hinaus.

FC Arsenal – 1. FC Köln 3:1

0:1 Cordoba (10.), 1:1 Kolasniac (49.), 2:1 Sanchez (67.), 3:1 Bellerin (82.)

FC Arsenal: Ospina – Holding (Kolasinac, 46.), Mertesacker, Monreal – Iwobi (Wilshere, 68.), , Elneny –  Bellerin, Walcott (Nelson, 83.), Sanchez, Maitland-Niles – Giroud
1. FC Köln: Horn – Klünter (Osako, 76.), Meré, Heintz, Rausch – Lehmann, Zoller (Risse, 65.) Hector (35. Jojic), Risse, Bittencourt – Cordoba

Das Wichtigste in Kürze: Der 1. FC Köln kehrte mit einer Niederlage nach 25 Jahren Abstinenz in den Europapokal zurück. Der Bundesliga-Letzte verlor beim FC Arsenal in London nach einer starken ersten Hälfte noch mit 1:3 (1:0).

Hertha BSC – Athletic Bilbao 0:0

Hertha BSC: Kraft – Pekarik, Langkamp, Rekik, Plattenhardt – Darida – Weiser, Duda, Kalou (Haraguchi, 85.) – Ibisevic (Leckie, 77.)
Athletic Bilbao: Iago Herrerin – Lekue, Etxeita, Laporte, Balenziaga – San José, Vesga, Williams (Susaeta, 85.), Cordoba (Garcia, 71.), Muniain (Aketxe, 90.) – Aduriz