Musical-Uraufführung «Der Medicus» vom Publikum gefeiert

@dpa

Die weltweit erste Bühnenfassung des Bestsellers «Der Medicus» ist in Fulda erfolgreich uraufgeführt worden. Die knapp 700 Premierengäste genossen die gelungene Musical-Premiere im Schlosstheater.

@dpa
@dpa

Die weltweit erste Bühnenfassung des Bestsellers «Der Medicus» ist in Fulda erfolgreich uraufgeführt worden. Die knapp 700 Premierengäste genossen die gelungene Musical-Premiere am Freitagabend im Schlosstheater.

In der Titelrolle des Rob Cole war Friedrich Rau zu sehen. Die weibliche Hauptrolle der Mary Cullen gab Sabrina Weckerlin. Sie hatte bereits in den Vorjahren als «Die Päpstin» ihr Können bewiesen. Das spielfreudige Ensemble beeindruckte mit seinen Tanz-Choreographien.

Das Stück handelt vom jungen Engländer Rob Cole, der im London des frühen Mittelalters aufwächst und die Geheimnisse der Medizin erlernen will. Dafür begibt er sich auf eine gefährliche Reise nach Persien, um dort bei einem dem größten Lehrmeister seiner Zeit zu studieren. Weil ihm dies als Christ jedoch versagt bleibt, gibt sich Rob als Jude aus und riskiert damit sein Leben.

Produzent Peter Scholz versprach vor der Uraufführung eine packende Geschichte über die Koexistenz der Kulturen und die Macht von Wissen und Liebe. Das Publikum zeigte sich begeistert von dem orientalischen Spektakel. Komponist Dennis Martin sagte: «Die Story hat alles was ein gutes, dramatische Musical braucht.»

Im Rahmen des Musicalsommers Fulda wird das Stück bis zum 28. August mehr als 100 Mal in der osthessischen Barockstadt gezeigt.