Plötzlich wurde aus der Autobahn eine Rutschbahn

Die Polizei warnt vor Glätte auf einem großen Abschnitt der A2. Die erlaubte Geschwindigkeit wurde teils reduziert. Zu größeren Unfällen kam es zunächst aber nicht.

Blitzeis

Eine viele Kilometer lange Eisbahn macht Autofahrern in Niedersachsen zu schaffen. Zwischen den Ausfahrten Helmstedt und Hämelerwald vereiste die A2 in der Nacht zum Mittwoch auf einer Strecke von rund 50 Kilometern komplett, wie ein Polizeisprecher sagte. Die erlaubte Geschwindigkeit wurde teils auf 60 Stundenkilometer reduziert. Weil eine Weiterfahrt zu gefährlich sei, hätten zahlreiche Lastwagen an Parkplätzen oder auf dem Seitenstreifen angehalten. Zu größeren Unfällen kam es zunächst nicht. Streufahrzeuge waren auch am Morgen noch damit beschäftigt, die Autobahn zu enteisen.